top of page

Raus aus der Komfortzone Tag 1

Ich hasse kaltes Wasser, aber es ist an der Zeit, meine inneren Barrieren und Ängste zu überwinden und zu beginnen, kaltes Wasser zu lieben. Ich weiß, dass es eine Herausforderung ist. Ich werde im August 2019 mit Emre Deliveli und unserem Team im Ärmelkanal schwimmen. Das Wasser wird etwa 15-16 Grad warm sein. Für mich ist es eiskalt. Was haben wir heute gemacht? Wir schwammen 40 Minuten lang in 14,9 Grad warmem Wasser! Es war das erste Mal, dass ich in so kaltem Wasser geschwommen bin. Danke Emre für deine Motivation und glaub an uns. Es ist zu wichtig, im Leben aneinander zu glauben und sich gegenseitig zu motivieren. Es gibt Sparringspartner im Leben, mit denen man den Weg teilen kann. Also am Ende – Was ist passiert? Wir sind noch am Leben und gesund! Natürlich zitterten wir (nach einer eiskalten Schwimmeinheit ist das normal), aber am Ende waren wir stolz auf uns und fühlten uns wirklich lebendig!


Comentários


bottom of page